Informationen und Reservierung
030 98 28 91 90
Wir sind geschlossen - Siehen die Öffnungszeitpläne

Die unvergesslichsten
Zwischenstopps
mit dem Ziel Rotes Meer

Aswan
Bombay
Indien besitzt eine erstaunliche Anzahl von Volksstämmen, Religionen, Kulturen und Sprachen - und die größte Vielfalt besitzt Bombay, die Stadt mit der größten Einwohnerzahl. Hier finden wir viele Überreste der britischen Kolonialzeit entlang der Marina Drive und neben dem ehemaligen Palast von Mahatma Ghandi. Sehenswert ist auch der Tempel Elephanta mit den Hindu-Göttern des zweiten Jahrhunderts.
Colombo
"Das Paradies auf Erden existiert, ich habe es gesehen", erklärte Marco Polo. Man gab ihm Recht, denn diese Insel besitzt außergewöhnliche Naturschönheiten. Atemberaubende Strände, ein wahres Paradies für Badegäste. Elefanten, Dschungel, Ventilator, Lächeln, Hitze, Reisfelder, Tempel, Zimt, Regenbögen, warmer Regen, Tee, Kokospalmen... Die Natur ist üppig und artenreich, die Einwohner sind herzlich und gastfreundlich.
Dar es-Salam
Diego-Suarez
Antsirana, "dort, wo es Salz gibt", die Metropole des Nordens Madagaskars liegt in einer 156 km langen Bucht. Die zweitgrößte der Welt nach Rio. Seit dem zehnten Jahrhundert strömen viele Händler hierher, um Khat und Wachs zu verkaufen. In den Jahren 1500 und 1506 kamen zwei portugiesische Seefahrer mit Ihren Schiffen in diese Stadt. Sie gaben der Bucht und der Stadt den Namen Diego Suarez.
Doha

In Doha, der Hauptstadt Katars zwischen Meer und Wüste, wohnen 80% der Landesbevölkerung. In dieser modernen Großstadt haben zahlreiche Institutionen und internationale Organisationen, aber auch viele Luxushotels ihren Sitz. Gleichzeitig hat die Stadt auch den Bezug zu seiner Vergangenheit nicht verloren.

 

Doha ist ein ganz besonderes Reiseziel, an dem Sie den ganzen Charme der Region spüren können. Bei Ihrem Landgang können Sie beispielsweise die Festung Al Kut besichtigen oder die persische Architektur des Windturms, der beim Suk Ahmed liegt, bestaunen. Lernen Sie im Museum der Islamischen Künste und im Nationalmuseum Katars mehr über die islamische Kultur. Ein Spaziergang über den Alten Suk inmitten des Gold Suks vermittelt Ihnen einen ausgezeichneten ersten Eindruck von der Atmosphäre dieser belebten Orte. Reservieren Sie ein bisschen Zeit für einen Ausflug an die Strandpromenade: Gerade am frühen Abend kann man hier ganz besondere Momente erleben. Wenn Ihnen die Laune danach steht, können Sie Ihren Aufenthalt mit einem Spaziergang auf Palm Tree Island oder einem Besuch des Rumeila Parks abschließen.

Grande Soeur
Hambantota
Ile aux nates
Kochi
Kochi (früher bekannt als Cochin) ist eine alte britische Kolonie. Sie liegt in dem indischen Staat von Kerala. Die Stadt ist einer der bedeutendsten Häfen des Landes und gehört zum Distrikt von Ernakulum, ungefähr 220 km nördlich von der Landeshauptstadt Thiruvananthapuram. Fort Kochi besitzt viele historische Bauten, die die turbulente Vergangenheit der Stadt widerspiegeln. Der im 16 Jahrhundert erbaute Mattancheri-Palast war die Residenz vom Raja von Kochi. Môbel, Waffen und Kleidung werden hier ausgestellt. Der Palast soll ein Geschenk der Portugiesen an den Raja von Kochi im Jahre 1557 gewesen sein.
Kochi
La Possession
Maalhveli Island
Male
Malé ist gleichzeitig die Hauptstadt des Archipels der Malediven und eine Insel des Atolls Kaafu. Während der Kreuzfahrt mit Zwischenstopp in Malé, haben die Urlauber das Gefühl, im tropischen Manhatten auszusteigen. Vom Marine Drive, ist es möglich, die bunte und duftende Atmosphäre des Fischmarktes zu entdecken, und das Ballett der ein- und auslaufenden Boote des Fischereihafens zu genießen. Bevor sie die Stadt erforschen, können die Kreuzfahrtpassagiere im Sultan Park die Ruhe und Frische und den Blick in einen üppigen Garten mit großen Bäumen und Teichen genießen. Auf den Inseln trifft man fast überall auf traumhafte Sandstrände, die vom smaragdgrünen Wasser und Palmen gesäumt werden. Wunderschöne Tauchorte warten auf die Besucher, vor allem auf der Seite von Vaadhoo Kandu. Auch die Surfer kommen auf den Malediven auf ihre Kosten und finden ihr Paradies auf dem Atoll Gaafaru Falhu.
Mangalore
Mormugao
Morondava
Mumbai
Nosy Be
Ein Sprichwort sagt, dass bei der Ankunft auf der Insel Nosy-Be, die Touristen sofort von den Düften der Blüten des Ylang-Ylang , der Kaffeepflanzen, der Kakaopflanzen, des Mandelbaumes umhüllt werden, dass diese Insel ihren Namen "Nosy Manitra" oder Parfum- Insel zu Recht verdient... Die Insel befindet sich ungefähr 600 km von der Hauptstadt Madagaskars entfernt. Sie bietet den Touristen viele landschaftliche Sehenswürdigkeiten. Wunderschöne Strände mit kristallklarem Wasser und ein üppiges Hinterland. Die noch wilde Natur vermischt sich mit dem Anbau von duftenden Pflanzen. Die Insel ist durch ein hügeliges Relief geprägt. Der höchste Punkt ist der Lokobé (450 m). Der Mont Passot ist der zweithöchste Gipfel. An der Küste befinden sich zahlreiche Buchten und Strände, die von Kokospalmen gesäumt werden. Der Besucher wird auch von den kleinen traumhaften Inseln begeistert sein.
Nosy Mitsio
Nosy Tanikely
Saint Denis

Saint-Denis ist die Hauptstadt der Insel La Réunion, in deren Norden sie sich befindet. Hier wohnt ein Großteil der Einwohner des Landes. Hinter dem modernen Anschein und feuchten Klima versteckt sich ein beeindruckendes Erbe an Bauwerken und eine erstaunliche kulturelle Vielfalt.


Lassen Sie sich bei Ihrer Ankunft in Saint-Denis nicht von den großen Hauptstraßen, Läden und Staus ablenken, die die Hauptstadt aussehen lassen wie viele andere. Spazieren Sie lieber durch die alten kreolischen Viertel. Hier werden Sie auf zahlreiche Gebäude treffen, die nichts an ihrem Charme und ihren leuchtenden Farben eingebüßt haben. Sie sollten ebenfalls unbedingt durch den Osten der Innenstadt bummeln, der ebenfalls typisch für die wahre Atmosphäre der Insel ist. Nutzen Sie Ihre Zeit dann, um das Léon-Dierx-Museum und seine sehr schöne Sammlung an Kunstwerken zu besichtigen. Am Abend können Sie entlang des Meers durch das Viertel Le Barachois schlendern und beim Sonnenuntergang ein Glas Wein genießen. Spätestens dann wird Ihnen klarwerden, warum die Einwohner von Saint-Denis so viel auf ihre Stadt geben.

Sharm El Sheikh
Die ägyptische Stadt Sharm El Sheikh befindet sich an der südlichen Spitze der Halbinsel Sinai. Es ist ein bedeutender Handelshafen. Der Tourismus spielt eine entscheidende Rolle für die Wirtschaft. Sharm El Sheikh liegt zwischen dem Roten Meer und dem Gebirge von Sinai. Diese Badeort erstreckt sich über eine Länge von 15 km und umfasst mehrere Orte: Sharm El Maya im Süden, auch Old Sharm (alter Charme) genannt. Einige Restaurants,ein öffentlicher Strand und ein alter Markt (Old Market) befinden sich dort.
Suezkanal

Der in Ägypten gelegene Sueskanal ist 193,3 Kilometer lang. Er verbindet über 3 natürliche Seen hinweg die an der Mittelmeerküste gelegene Stadt Port Saïd mit der am Roten Meer gelegenen Stadt Sues.

 

Der Sueskanal gilt als Symbol des modernen Ägyptens und kann als eine der bedeutendsten technischen Errungenschaften der Welt angesehen werden. Als Haupteinnahmequelle der Region wird er jährlich von 20.000 Schiffen durchquert. Bewundern Sie die atemberaubenden Landschaften, an denen er vorüberführt. Insbesondere der Berg Sinai und die ersten Ausläufer Afrikas sind gut zu sehen. Lassen Sie sich von Verkäufern, die in kleinen Booten ihre Ware feilbieten, ein Souvenir empfehlen. Erkunden Sie die schönsten Bauwerke des Landes wie die Pyramide von Giza, die Sphinx und die ägyptischen Museen. Das Militärmuseum in Port Saïd zeigt eine Ausstellung zur bewegten Geschichte des Sueskanals. Oder tauchen Sie in die entspannte Atmosphäre der Dörfer der Umgebung ein und lernen Sie die Einwohner und deren Kultur kennen.

Tulear
Zanzibar
Dieses an der Nordküste Tansanias gelegene Paradies wird auch Gewürzinsel genannt. Es zieht schon seit Jahrhunderten die Besucher in seinen Bann. Einige kamen wegen der Gewürznelken, andere zum Plündern und viele, um in den Genuss dieses idyllischen Lebens zu kommen. Seit Kurzem gehört diese Insel zu Sansibar. Vorher wurde sie von verschiedenen Völkern besetzt: den Sumerern, den Assyriern, den Ägyptern, den Phöniziern, den Indern, den Portugiesen, den Omanern, den Holländern und den Briten. Es sind jedoch die Shiraz-Perser und die Omaner, die die Insel am stärksten geprägt haben.
Kreuzfahrten Kreuzfahrtenplanet  •   Alle Häfen  •   zwischenstopp : Rotes Meer
Warum sollten Sie über uns buchen? Kreuzfahrtgarantie
Bestpreis
Garantie
Wir hören Ihnen zu
7 Tage die Woche
0€
Bearbeitungsgebühren
kostenlos
Online Bezahlsystem
bei voller Sicherheit
4/5
0 Kundenbewertungen über
kreuzfahrtenplanet.de
Informationen und Reservierung
030 98 28 91 90
Mo.- Fr.9:00 - 18:00 Uhr
  • Schiff
  • Kabinen
Ihre Meinung interessiert uns
Immer auf der Suche nach Verbesserungen unseres Services, laden wie Sie ein, bei der Optimierung unserer Webseite zu helfen, indem Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen.
Wählen Sie ihren Zufriedenheitsgrad
Ich gebe meine Meinung ab